#167: Super Bowl ist Wahnsinn

Eine Woche voll mit News & deshalb auch diese Mal in Überlänge. Olaf Scholz reiste jüngst im Pullover von Till Schweiger nach Washington. Dort verkündete sein Spressesprecher Joe Biden, dass man an der Seite der USA stehe. Nach seiner Rückkehr drohte Olaf Scholz, dann im Anzug, mit dreierlei Konsequenzen gegen Russland.

Diese Woche empfing auch Wladimir Putin seinen französischen Amtskollegen Emanuel Macron an einem 7 Meter langen Tisch. Mit diesem Marmor gewordenen Monstrum möchte er offenbar die Meinungsunterschiede symbolisch zementieren. Währenddessen machte Markus Söder in Bayern auf locker und setzte eine einrichtungsbezogene Impfpflicht vorerst aus. Damit stellte er sich gegen die bundesweite Impflicht für Pflegeberufe & Co.

Wie die Financial Times berichtet, wollte die Führung von Axel Springer den Machtmissbrauchs-Fall rund um Julian Reichelt vertuschen. So soll der CEO Matthias Döpfner eine Art Komplott gegen Reichelt hinter dem Fall vermuten. Das Ganze habe nichts mit „Sexismus oder MeToo“ zu tun. Frage: Welche „angebliche“ Verschwörung nimmt sich Döpfner als nächstes vor?

Im Panorama Teil haben Halt an der Säbener Straße gemacht und einen Tag im Leben des Oliver Kahn ein wenig genauer beleuchtet. Zudem haben wir nochmal einen kurzen Blick nach Peking zu den Olympischen Spielen geworfen.

In der Service-Zeit geht es komplett um den Super Bowl und den anstehenden Valentinstag (wir geben Top-Tipps!) und in der Reise-Zeit, um Max‘ Trip nach Marokko.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert